Aktuelle Ausstellung - TANGENTIALE - Künstlerforum Bonn

„Die Kunst? Was ich ohne sie wäre?“ das Projekt des Künstlerforums als zeitgenössische Hommage in zwei sich ergänzenden Teilen, RAUM IST PARTITUR und die TANGENTIALE (26.9. – Ende noch offen)

Am Anfang steht die große und doch ganz einfache Frage nach der künstlerischen Inspiration und dem Streben – was treibt jeden Einzelnen an, woraus schöpft man – und die nach der Bedeutung von Kunst für den Rezipienten.

An neun Außenposten werden bei der TANGENTIALE gattungsübergreifende Arbeiten und Aktionen von Künstler*innen der Region vorgestellt.  Sie werden das Thema Beethoven streifen und es als Inspirationsquelle für ortsspezifische Bezüge nehmen. Ausstellungsorte und Kooperationspartner sind die Brotfabrik, das Fischerei Museum in Troisdorf Bergheim, das Kurfürstliche Gärtnerhaus, den Kammermusiksaal des Beethovenhauses, das Kunsthistorische Institut, die Trinitatis Kirche, der Botanischen Garten und die Zentrifuge.

Die Eröffnungsfeier wird vorraussichtlich am 01. Oktober 2020 im botanischen Garten stattfinden. Meine Installation steht auf einer Wiese in der Nähe des Haupteinganges und des Restaurants und ist bereits aufgebaut. 

Die Jury hat meine "Grazien" Außenskulpturen für den botanischen Garten ausgewählt! Ich habe eine Installation mit 31 Grazien aufgebaut und werde anlässlich der Vernissage die Performance "artist in process" in Zusammenarbeit mit Ilona Pásthy um 18 Uhr zeigen. Ein Video in Originalzeit und in Kurzfassung ist hier auf der Homepage anzusehen.

Ich freue mich sehr auf diese Ausstellungsbeteiligung und die Zusammenarbeit  mit dem Künstlerforum Bonn. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.